Verwahrentgelt vermeiden und raus aus der Nullzinsfalle – so geht’s

Je nach Bankinstitut verlangen Banken mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland mittlerweile zwischen 0,00 und -0,60 Prozent Negativzinsen in Form von Verwahrentgelten. Die Verwahrentgelte werden vom jeweiligen Anlagebetrag auf Girokonten oder Tagesgeldkonten abgezogen – die Abrechnung erfolgt in der Regel quartalsweise. Befinden sich beispielsweise 10.000,00 Euro auf Ihrem Girokonto und die betreffende Bank berechnet Ihnen…